Die interaktiv gGmbH in Ratingen

Auf ca. 730 m2 Bürofläche ist die interaktiv gGmbH Ende Juni/Anfang Juli 2021 in ihre neuen Räumlichkeiten eingezogen. Die neuen Geschäftsräume befinden sich auf der zweiten Etage eines denkmalgeschützten Gebäudes in Ratingen, dem Calor Carré. Zusammen mit dem Bauherrn „interaktiv gGmbH“ haben wir ein individuelles Konzept entwickelt.

Das neue interaktiv-Zuhause in Ratingen-Ost verfügt nicht nur über eine optimale Anbindung an den Öffentlichen Personen-Nahverkehr, sondern verfügt auch über eine Tiefgarage sowie ein Parkhaus. Zudem soll dort in Zukunft auch die Fortbildungsakademie ihren Platz finden.

Da das Calor Carrée aus den 1950er Jahren stammt, entschieden sich Bastian Schlierkamp (interaktiv-Geschäftsführer) und Cora Tschangizian (Interior Designerin) bei der Inneneinrichtung für einen „Mid-Century-Style“, in dessen Rahmen sich auch das bereits vorhandene Mobiliar entsprechend gut in die neue Umgebung integrieren sollte. Entstanden sind Arbeitsplätze mit ganz besonderem Charme.

Die Räumlichkeiten in der zweiten Etage des Gebäudes werden durch Einbauten und Wände in Nussbaumholz betont sowie durch bodentiefe Glasfronten. Passend dazu wurden modernere Elemente wie Designermöbel aus biologisch abbaubarem Polyurethan mit der bestehenden Einrichtung kombiniert. Türen aus Nussbaumholz sorgen für ein harmonisches Ambiente und unterstreichen den traditionellen und nachhaltigen Charakter, für dessen Werte die interaktiv gGmbH steht.